.

Kinga Glyk

Präsentiert vom Jazzclub Koblenz e.V.
Montag, 13. März 2018, 20 Uhr, Café Hahn


Kinga GlykDas „Heute Journal“ bezeichnete Kinga Glyk als „die große Hoffnung des europäischen Jazz“; Zeitungen erklärten sie zur „weiblichen Antwort auf Jaco Pastorius“. Diese junge Frau ist das Internet Phänomen schlechthin. Was Andere im Pop und Mainstream Bereich bereits vorgemacht haben, ist im Jazz beispiellos.

 

Und plötzlich ist sie da, eine echte Musikerin, jung, hübsch, hochtalentiert, deren Internet Klickzahlen durch die Decke schießen. Kinga Glyk ist mit ihren 20 Jahren nicht nur die einzige Frontfrau einer Jazzband in ihrer Heimat Polen, sondern die derzeit größte Jazz-Sensation auf allen sozialen Netzwerken europaweit. Eigentlich begann ihre Karriere mit 12 Jahren, als Ihr Vater – selbst Schlagzeuger – ihr Talent entdeckte und sie zum Mitglied des Glyk-Familientrios PIK machte. Heute – mit ihrer neuen bei Warner Music erscheinenden dritten Platte „Dream“ und vielen Konzerten im Rücken – ist die junge Frau ein Star in ihrem Land und brennt darauf, die europäischen Club- und Festivalbühnen zu erobern.


Mitglieder Jazzclub Eintritt frei!



Powered by Papoo 2012 181665 Besucher